SPACENICKS PANTHEISTISCHER PAGANISMUS

Konzerte

Webnews



Dörfich

specht

heute nen totel specht im hof gefunden.
telefonat mit feuerwehr (förster ging nich dran) ergab: "die vogelgrippensituation hat sich weitestgehend entspannt"
Gut, daraufhin begruben wir das Tier anstatt es irgendwem auszuliefern.

Schön war er , klassisch mit rotem Häubchen, also ein Buntspecht.

Er hatte Blut am Schnabel, womöglich ist er ein inoffizielles WM-Opfer, kann mir vorstellen, dass er sich panisch vor dem Lärm (Gehupe, Gegröle, Getute) der aus dem Tal hochschallt sobald Deutschland spielt flüchtete und dabei vor die Wand prallte.
Jedenfalls sah er nicht so aus als habe er lange leiden müssen.
3.7.06 02:34


Werbung


ach ja

habe heute eine ziege kennengelernt, die den namen KRAWATTE trägt....
6.6.06 22:04


Fleischtheke

Immer wieder gerne besuche ich die Fleisch- und K?setheken diverser Lebensmittelgesch?fte.
Heute entschied ich mich spontan f?r Stielkotletts, und wartete brav eine halbe Ewigkeit bis ein junger engagierter K?se/Wurst/Fleischthekenverkaufs-Springer aus dem K?separadies zu mir hechtete. Er war blond, weissbekittelt, und trug eine bemerkenswert irritierende Frisur.
Ich meine, WENN Mann schon blond ist, dazu bereits in der Jugend mit sch?tterem Haar und einer rosaroten Kopfhaut gesegnet ist, WARUM zum Henker, muss man sich dieses...ich versuche (!) zu beschreiben... mit Spray oder Ultragel, who knows, im Wetlook KREISRUND in Stacheln um den Kopf drapieren.
Also, OBEN Scheitel glatt wetlook auf der rosa Haut gl?nzend, und rundherum dieser Kranz... ich war, ich gebe zu SEHR angetan von dem Knaben und strahlte ihn (JA DOCH) auf allerh?chster Charmestufe an (andere Variation w?re gewesen, hemmungslos in mich reinzukichern)
Ich bestelle, und vernehme wie er einem Redeschwall erliegt, anstatt mir mein Fleisch herauszusuchen.
Dem Redeschwall entnehme ich, dass er auf der Suche nach dem Schuldigen, welcher das pinke SONDERANGEBOT Pappsternchen grob fahrl?ssig vom Gehacktes auf die Stielkotletts verlegte, zu dem grandiosen Schluss kam, dieser Schuldige nun doch tats?chlich selber zu sein HACH WIE PUTZIG.

Ich schaue dem Knaben tief in die Augen, l?chle mein mildestes L?cheln und erkl?re, dass ich dennoch bei meiner Wahl bleibe.
Woraufhin wiederum ER mir eine Weile auf eine bet?rende (nur Fleischfachverk?ufer k?nnen so gucken, davon bin ich ?berzeugt) Weise dankbar in meine *klimper* Augen blickt, und mit blind-sicheren Handgriffen das erw?nschte Fleisch fachm?nnisch erdolcht, auf Papier bringt, wiegt, verpackt und Bonbetackert (wie nennt man das Bon-Antackern eigentlich? nur "Auszeichnen"?), begleitet von einem weiteren Redeschwall.

Ein Blick hinter mich wagend werde ich einer Reihe wirklich nicht freundlicher, ja ich wage zu behaupten, agressiver Hausfrauenblicke gewahr, welche die langwierige Szene die sich vor ihren Augen abspielt offensichtlich nicht gutheissen.

Endlich endet der Redeschwall, ich bekomme mein Fleisch und fahre meinen Einkaufswagen schlitternd um die n?chste Ecke (kein Profil unter den Sohlen, gebohnerte Fliesen = HUIIIII)

Kurz vor der Kasse f?llt mein Blick auf die Fleischt?te, die mir merkw?rdig leicht vorkommt. Ansatt der georderten DREI, enth?lt diese T?te nur ZWEI Fleischst?cke. Kichernd mache ich kehrt, stelle mich erneut an der Theke an, die interessanterweise nun wieder verlassen daliegt, wogegen an der K?setheke hordenweise kauffreudiges Frauenvolk steht.

Nach einer kleinen Ewigkeit kommt dann der motivierte junge..nein, es ist eine dunkelhaarige unscheinbare weibliche Person, die mit emporgezogener Augenbraue meine bescheidene Bestellung aufnimmt "Ein Stielkotlett bitte"
31.10.05 22:35


Kleine Welt

Selten ?ber eine derartig gute unterhaltsame page gestolpert:



Zweiundf?nfzig kurze Geschichten, wie es ist, in einer kleinen Stadt aufzuwachsen.

Die [kleine welt] zu streamen macht nur Spass, wenn man ?ber einen schnellen Internetzugang verf?gt. Bitte ein wenig warten, bis der Sound l?dt.

[ Kleine Welt ]
14.8.05 22:45


Nicht zu vergessen:

Tja, also...

Am 27.12.2004 war ich mal wieder arbeiten.
in meinem dorf hat es ja besagte tankstelle...


abend, keiner ist da, ich fege in aller ruhe den boden, r?cken zur t?r....
h?re wie die t?r sich ?ffnet, h?re ein klickklick
denke: ?berfall
drehe mich um um mir die gewissheit zu holen, dass ich mich nat?rlich irre....

nein, tue ich nicht. zwei junge maskierte m?nner st?rmen den laden. der eine h?lt eine pistole auf mich gerichtet. so a `la new york , schlechter krimi....
so von oben herab, wisst ihr, so ganz das klischee....
der andere hat ein riesenmesser

der gr?ssere schreit mich an: ?berfall, tageseinnahmen, schnell, mach nix
(mach nix hab ich ihm versichert, auch dass ich keine probleme manche, dass alles in ordnung ist, dass ich angst habe dass sie mir nichts tun sollen.....)
ich habe ziemlich gefaselt, keine spur von grosser klappe, sondern angst. pure nackte angst dass der kerl durchdreht, dass ich was falsch mache, dass.....
naja der rest wie man sich das so vorstellt und schon 100te male im tv gesehen hat: fuchtelei mit der waffe, hysterisches gebr?lle, eine blasse faselnde angestellte, die sich bem?ht, nicht in die hose zu machen (ist mir FAST gelungen) und die letztendliche geld?bergabe... sie nehmen gleich dass komplette inlet der kasse mit in einer weissen plastikt?te.

sie rennen raus, ich stehe da wir erstarrt, habe angst den h?rer zu nehmen, sie k?nnten ja zur?ckkommen...
tun sie nat?rlich nicht, ich ruf die polizei an, schrei die an dass sie sich beeilen, breche heulend zusammen, ein kunde kommt rein, sagt "gesundheit" (er dachte ich niese)

sp?ter tumult mit polizei und chef, man nimmt mich mit zur zeugenvernehmung nach xxx in die hauptwache. die kripo is da, drei stunden verh?r ohne kippen ohne nen cognac - stinkend (angstschweiss riecht wie maggi) und immer wieder heulend, mit einem gef?hl wie im definitiv falschen film.

der n?chste morgen
ich hatte ne scheiss nacht, immer wieder bilder, immer wieder dieser kerl mit der knarre
ich beschliesse heute abend tapfer abeiten zu gehen, denn die angst kann ich nur vor ort bek?mpfen.
chef sagt ich war cool...... naja fand ich ganz und gar nicht
chef sagt, die knarre war nicht echt...... daf?r pxxx ich mir in die hose??
chef sagt es war zuviel geld in der kasse .. na danke, auch noch vorw?rfe
chef sagt ich solls locker sehen

mir tut locker der ganze k?rper weh, ich habe ?berall muskelkater von der anspannung
mein kopf dr?hnt immernoch, ich m?chte mich ins bett verkriechen und vergessen

but the show must go on...

tja und die t?ter?
vermutlich zwei j?ngelchen hier aus dem dorf, 16-17 jahre alt
ich kenne die mutter des einen, traf sie gestern auf der wache, sagte ihr dass ich nicht hoffe, dass ihr sohn der t?ter war mit der waffe, doch sie sagt, er wars, sie ist sich sicher. ich sagte scheissblagen, da zieht man sie gross, und die bauen son mist.
ihr sohn kommt rein. "mama mach dir keinen kopf"
"ach h?r doch auf, wo kommt denn das geld her"
"ach mama, denkste wenn ich n raub mache, hol ich nur 600 euro ?"
er dreht sich um und guckt mir in die augen. hass im blick.
ich weiss, er wars
sie sagt : er wars
nimmt mich in den arm, wir weinen....

xx heisst er, der andere heisst xx
drogenbeschaffungskriminalit?t sagte man mir

?berhaupt sagte man mir ne menge.#
tut gut das zu schreiben.


...................................

Monate sp?ter - Restsch?den

regelm?ssige Post aus den beiden JVAs
ich reagiere nicht darauf

keine entschudigung daf?r, kein verzeihen

manchmal zuckts mir durch den kopf:
es steht jemand hinter mir, und hat eine Waffe, gleich machts BANG
dabei ist es egal, wo ich mich gerade befinde






7.4.05 14:44


hatten wir gestern familien tag, so hatten wir heute freitanken...

es war die reinste INVASION!

gestern waren es ?brigens ca 16.000 liter die bei uns rausliefen/fuhren.... schickes s?mmchen finde ich.

heute waren es wenn man mich fragt in der h?lfte der zeit doppelt soviel..ich werde berichten (falls ichs nicht vergesse)

normaler weise fragen die tanker so nette dinge wie:
" warum ist denn der sprit bei euch so billig"
heute lautete die standartfrage:
"was ist denn hier los?? gibt es was umsonst?"

--ich habe eine theorie--
die benzinpreise schwanken deswegen so erheblich, weil die konzerne austesten m?chten, wo die schmerzgrenze ist.
so ganz allm?hlich schaukeln sie die schmerzgrenze ein wenig nach oben. merkt ja keiner. drei cent rauf, f?nf cent runter, f?nf rauf, drei runter... hinterher freut sich der gemeine automobilabh?ngige ?ber preise, f?r die er noch vor ein paar jahren protestierend die karre stehen gelassen h?tte)

(ich erahne ?brigens f?r demn?chst benzin-hamsterk?ufe, auch davon werde ich berichten , falls ich es nicht vergesse)


den fischen geht es (noch) gut
5.10.04 23:32


 [eine Seite weiter]

FREE TIBET


moon phases



Woanders



Dings....

Gratis bloggen bei
myblog.de


Webcamgirls